Forum seit 19.06.2009
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Sailor Moon - Another Fate | Einladung zum Geburtstag
Mi 11 Jun - 6:18:09 von Gast

» Wolkenozean
Fr 30 Mai - 12:51:20 von Silva

» Plauderecke
Sa 3 Mai - 9:30:30 von Marisa

» Digimon Adventure 03
Di 29 Apr - 12:10:44 von Gast

» Rosenverteilung
Mo 28 Apr - 5:24:27 von Marisa

» Das Geheimnis der Dunkelheit
Mo 21 Apr - 1:35:22 von Gast

» FATE; might of the strongest
So 20 Apr - 12:37:13 von Gast

» [Änderung] MAGI; MY FATE
Sa 19 Apr - 3:20:37 von Gast

» Änderung School life internat
So 13 Apr - 3:09:58 von Gast

September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender
Die aktivsten Beitragsschreiber
Akiko
 
Lea
 
Marisa
 
Shadow
 
Michelle Summers
 
Norina
 
Lucien
 
Barlowe
 
Silva
 
Kuro
 
Quickstart
Regeln
Storyline
Erste Schritte
Schulordnung
Avatarliste
Wesen
Team
Nebenweltkarte
Steckbriefvorlage
Playpartner
Partner
Vote
Gallery Yuri Topliste Unlimited-Manga TopSites

Austausch | 
 

 Lea

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lea
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 353
Laune : neugierig|entspannt

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG:
Begleiter: keine

BeitragThema: Lea   Sa 14 Jan - 5:13:36

Allgemeines über mich...


Name: Sie bietet jedem an, sie Lea zu nennen. Ihren wahren Namen behält sie für sich.

Alter: Äußerlich wirkt sie wie eine Frau in ihren frühen Zwanzigern. Ihr tatsächliches Alter verrät sie niemandem. Es steht außer Frage, dass sie sehr sehr alt ist und einige Epochen überdauerte.

Geburtstag: 20.10.

Geschlecht: weiblich

Wesen: Sie lässt sich am ehsten als Engel bezeichnen

Magische Fähigkeiten:

Gespür:
Wie jedes magische Wesen kann sie direkte Anwendung von Magie spüren. Man mag es auch als einen sechsten Sinn bezeichnen.

Schutzzauber:
Als Kämpferin hat Lea kaum offensive Zauber zu bieten. Sie verlässt sich auf ihre Reflexe und ihr Gespür. Sie verfügt allerdings über eine kleine Pallette schwacher Defensivzauber.

Totengesang: (Passiv)
Lea kann die Stimmen jener hören, die dem Tode nahe sind. Sucht sie die Person auf, strömen deren Gefühle, ihre Sehnsüchte und Wünsche auf sie ein. Sie erhält einen präzisen Einblick in das Wesen jenes Menschen und ist in der Lage mit ihm zu kommunizieren. Sie nutzt diese Gabe oft, um Sterbenden die Angst vor dem Tod zu nehmen und ihre Seelen sanft zu halten, um die Gefühl der Einsamkeit, Dunkelheit, Stille und Leere zu lindern.

Ruf:
Lea verfügt über die Fähigkeit sich eine Rüstung und eine Waffe zu beschwören.

Seelentrennung:
Lea ist, in Anlehnung an ihe alte Form, in der Lage die Seele eines Menschen von dessen Körper zu trennen und mit eigener Kraft zu erhalten. Der Körper des Betroffenen verfällt in einen schlafähnlichen Ruhezustand, während sich der Seele Leas Welt eröffnet. Führt sie die Seele in den ursprünglichen Körper zurück, ist sich betroffene Person nach dem Aufwachen oft unsicher, ob Erlebtes real oder doch nur ein Traum gewesen.

Hamnskifte:
Lea kann ihrer Seele eine materielle Gestalt verleihen und somit Menschen erscheinen. Diese Kraft ist ein Überbleibsel ihrer alten Form. In ihrer menschlichen Gestalt versucht sie unauffällig zu bleiben und ganz eigenen Dingen nachzugehen. Sie wirkt in dieser Form wie ein junges Schulmädchen und ist nicht in der Lage irgendeine Fähigkeit ihrer Seelenform anzuwenden. (Sie gilt als normaler Mensch.)


Schützling: keinen

Freunde/Familie/Partner: keine

Beziehungsstatus: sie ist ledig

Lebensmotto:
„Nach dem Regen glänzt die Welt, als sei jedweger Schmutz fortgeschwemmt.“


Meine Charakterzüge


Charakterbeschreibung: [in Sätzen, möglichst ausführlich]
Lea ist eine zutiefst geduldige und gutmütige Person, die Authorität, Sanftmut, Ruhe, aber auch tiefe Trauer ausstrahlt. Sie wirkt oft verträumt und der Welt entsetzlich fern. Eindrücke, die trügen mögen, denn ist ihre Existenz, ihr Wesen und ihre Liebe tiefer an die Welt und ihre Geschöpfe gebunden als die der meisten Andersweltler. Sie ist uungewöhnlich verständnisvoll und empathisch. Ihre Verschwiegenheit, ihre Zurückgezogenheit in die Welt ihrer unzähligen Gedanken, wird oft als Schüchternheit interpretiert. Dabei ist Lea niemand, der nicht handelt und nicht für sich selbst einsteht. Dies wird besonders ersichtlich, wenn man es schafft sie zu erzürnen. Ihren Feinden Gegenüber ist sie kalt und unnachgiebig. Das Wesen ihrer Seele lässt sich am ehsten als ein Spiegel des weiten Meeres bezeichnen. Mal ist sie ruhig, spiegelt die Sonne wieder und lässt seichte Wellen sich rauschend brechen, an anderen Tagen ist sie stürmisch, aufbrausend und unvergiebig.


Vergangenheit:
Lea ist eines der wenigen, traurigen Überbleibsel aus einem längst vergessenen Weltbild. Einem Weltbild, dessen Existenz bereits dem Reich der Sagen und Legenden zugeschrieben wird und für die Menschen der heutigen Zeit kaum noch von Bedeutung ist. Es existieren zwar Aufzeichnungen dieser Zeit und es wird sich im Rahmen wissenschaftlicher Essays oft mit der Mythologie jener Zeit aufeinandergesetzt, doch für die meisten Menschen handelt es sich nur um Texte, die sie zum Staunen, vielleicht zum Träumen einladen, doch an deren Gültigkeit, an deren Werte und Figuren kaum noch ernsthaft geglaubt wird.

Lea kam, gleich vielen Sagengestalten, mit den ersten Riten, dem ersten Glauben in die Welt. Sie manifestierte sich in den riesigen Hallen Gladsheims, der Feste Odins in Asgard, dem Reiche der Asen, als eine der vielen Schildjungfern, deren Aufgabe es ward, gefallene Seelen vor der Unterwelt Hel zu bewahren und in die heiligen Stätten Walhalls zu überführen, wo sie als Soldat im Dienste Odins für den Tag, da die letzte Schlacht bevorstand, vorbereiten wurden.

Die Walküren verstanden sich somit als Wächter und Richter der in Midgard Lebenden. Ihnen oblag es, den Menschen in ihren Schlachten beizustehen und jene, deren Seele edle Züge aufwies ein ruhmreiches Leben in Asgard zu ermöglichen. In Erfüllung dieser Aufgabe wurde Lea Zeuge vieler wundersamer und bewegender Momente, die den wahren Kern der Menschen, ihre Schwächen, wie ihre Stärken offenbarte. Auf dem Schlachtfeld existierten Menschen, die einander verrieten. Es existierten Menschen, die zum Schutze einer einzigen emotionalen Bindung alles aufgaben, was sie besaßen. Sie lernte mit der Zeit die Stimmen der Menschen zu hören, die dem Tode nahe waren. Sie lernte ihre tiefsten Emotionen, ihre verborgensten Gedanken, ihren Stolz und ihr Bedauern kennen. Auf den Schlachtfeldern der Welt lernte sie die Natur und die Beweggründe der Menschen kennen. Lernte, das an und für sich, jede noch so verschrobene Handlung einen Beweggrund hatte. Sie lernte diese Wesen zu lieben und zu hassen. Die ihr zugewiesene Funktion einer Richterin zu erfüllen, fiel ihr nur selten schwer. Ihr Interesse an den Bewohnern Mitgards hingegen reichte weit über die Schlachten hinaus. Je mehr sie beobachtete und lernte, umso mehr ging eine Veränderung ihrer Selbst einher. Sie war längst nicht mehr ein Mechanismus, der aus simplen Glauben geboren wurde. Sie wurde zu weitaus mehr. Einer Existenz mit eigenem Willen und einer eigenen Seele.

Der Wandel jedoch ist zugleich das Zentrum aller Dinge. Der Wandel ist der inbegriff der Zeit. Jeder Zustand geht eines Tages in einen anderen über. Dinge, die gestern noch als Selbstverständlich galten, erwiesen eines anderen Tages als widerlegt. Die Veränderung, die Zeit macht vor niemandem halt. Die Welt änderte und mit ihr auch die Glaubenstrukturen. Anfangs war es nur wenig ersichtlich. Asgard, Hel, Midgard, Yggdrassil verloren an Glanz. Veränderungen, die in Midgard fußten ließen die Welt der Götter nicht unberührt. Neue Geistesbewegungen entstanden, an deren Ende eine vollkommen andere Religion, als die nordische stand. Eine Religion, die dem Zeitverständnis, der Epoche der Menschen mehr entsprach. Bewegungen, die immer mehr Gläubige an sich banden und die Existenz etablierter Systeme leugneten.

Mit schwindenden Glauben, zerfielen überirdischen Reiche und kleideten sich in neues Gewand. Die Strukturen, in denen Lea lebte degenerierten, zerbrachen und tauchten bis zur Unkenntlichkeit entfremdet wieder vor ihr auf. Ihre Welt starb. Wesen, mit denen sie seit Urzeit interagierte, lösten sich auf. Verschwanden im Nichts. Was zurückblieb war eine Welt, in der seltsame Abbilder, schwache Schemen der einstigen Welt verblieben. Aus den Walküren waren Engel geworden. Wesen aus Licht, die sich auf Gesang verstanden und nun an ihrer statt die Menschen schützten und dafür sorgten, dass sie die Gesetze eines anderen Gottes einhielten. Für Lea war es eine schwierige Zeit. Eine Zeit, die von Verlust und vorallem von der Angst um das Ende ihrer eigenen Existenz geprägt war. Doch.. all der Veränderung zum Trotz, blieb sie sie selbst.

Der wenige Glauben, der bis in die heutige Zeit verblieb genügte, um vereinzelte Fragmente der Weltesche Yggdrasil, der Nornen und weniger Walküren aufrecht zu erhalten. Aber sie alle unterlagen dem Wandel. Lea selbst wuchsen Flügel. Anstelle des Rufs der Schildjungfer, trat die Aufgabe des Schutzes der Menschen, der Bewohner der Erde, des ehemaligen Midgard. Wo die Nachteile und die Trauer überwogen, lernte Lea im Verlauf der Jahrhunderte, dass sich ihrem neuen Leben auch wenige positive Aspekte abgewinnen ließen. Sie war nicht mehr an das Leben in Asgard gebunden. Sie durfte frei und unbeschwert ihren eigenen Interessen nachgehen und sich den Menschen auf ganz eigene Weise zu erkennen geben. Etwas, das in diesem Umfang früher nicht möglich gewesen war. Obwohl sie sich inzwischen an diese neue Welt gewöhnt ist, hängt sie oft in Gedanken der Größe der alten Welt nach. Ihresgleichen trifft sie nur äußerst selten. Ein Teil von ihr sehnt sich nach dem Paradis, das einst ihre Heimat gewesen war.


Hobbies: [mind. 3]
Lesen
sich im Kampfe üben
Menschen in ihrem treiben zu beobachten
Musik

Vorlieben: [mind. 5]
Menschen
Friedlichkeit
Liebe
Ehrlichkeit
Stärke
Das Meer
Sonnenauf-/untergänge
kalte Gegenden

Abneigungen: [mind. 5]
Störenfriede
Unehrlichkeit
Missbrauch
Schwäche
heiße Gegenden

Stärken: [mind. 10]
Die Ruhe selbst
handelt überlegt
empathisch veranlagt, folglich einfühlsam
verständnisvoll
kampferprobt
überdurchschnittliche Reflexe
ausdauernd
wissbegierig
humorvoll
manchmal optmistisch
gute Köchin

Schwächen: [mind. 10]
verletzlich
zu mitfühlend
manchmal in Gedanken verloren
wirkt oft passiv/unnahbar
oft mit sich selbst nicht im Reinen (depressiv)
schwer zu beruhigen, wenn in Rage
manchmal etwas dickköpfig
manchmal etwas tollpatschig
mittlere und starke Magie
ihre Einsamkeit

Mein Aussehen

Körpergröße: 1,75m

Gewicht: verrät sie nicht

Frisur: Sie hat lange Haare, die ihr bis zum Po reichen. Bis zu ihren Schulterblättern trägt sie die Haare offen, danach zu einem Zopf gebunden.

Haarfarbe: Ihre Haarfarbe wirkt im Sonnenlicht silbern, im Mondschein erscheinen sie leicht violett oder bläulich

Augenfarbe: Sie hat tiefblaue Augen; ihre Pupillen glimmen manchmal weißlich.

Besondere Merkmale:
Männlichen Lebewesen fällt es manchmal schwer sich ihrer Ausstrahlung zu entziehen. Sie wird oft als schön beschrieben.

Kleidungsstil:
Ihre Alltagskleidung besteht aus einem langen, ledrig wirkenden Mantel. Sie trägt in kälteren Monaten meist einen Schal mit sich herum, am Ende ihres Zopfes befindet sich eine kleine weiße Schleife.Sie trägt Stiefel.

Bild(er):

In ihrer Alltagskleidung:
Spoiler:
 

In ihrer Rüstung:
Spoiler:
 


-----

Falls es was zu bemängeln gibt ruhig losschießen ;P
Glaube man müsste meinen Usernamen noch entsprechend umändern ^^'
Aber das wärs soweit von mir.


Zuletzt von Lea am Mi 25 Jan - 6:30:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 744

Charakter
Beruf/Tätigkeit: Schüler/in
Ort im RPG: Tsuki Schrein
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Lea   Mi 25 Jan - 2:44:35

Der Steckbrief an sich ist okay, das einzige was fehlt ist Geburtstag und Lebensmotto.
Vielleicht schreibst du da noch was dazu ^^

_________________
andere Charas: Orion Sam'rilCyan Feniel Kha’lid
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mad-ann.de
Lea
Co-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 353
Laune : neugierig|entspannt

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG:
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Lea   Mi 25 Jan - 6:32:58

Hi
Lebensmotto und Geburtsdatum sind nun vorhanden ;)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 744

Charakter
Beruf/Tätigkeit: Schüler/in
Ort im RPG: Tsuki Schrein
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Lea   Mo 6 Feb - 22:48:57

Alles klar :D

_________________
andere Charas: Orion Sam'rilCyan Feniel Kha’lid
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mad-ann.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lea   

Nach oben Nach unten
 
Lea
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Silent Butterfly ::  :: Rollenträger-
Gehe zu: