Forum seit 19.06.2009
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Sailor Moon - Another Fate | Einladung zum Geburtstag
Mi 11 Jun - 6:18:09 von Gast

» Wolkenozean
Fr 30 Mai - 12:51:20 von Silva

» Plauderecke
Sa 3 Mai - 9:30:30 von Marisa

» Digimon Adventure 03
Di 29 Apr - 12:10:44 von Gast

» Rosenverteilung
Mo 28 Apr - 5:24:27 von Marisa

» Das Geheimnis der Dunkelheit
Mo 21 Apr - 1:35:22 von Gast

» FATE; might of the strongest
So 20 Apr - 12:37:13 von Gast

» [Änderung] MAGI; MY FATE
Sa 19 Apr - 3:20:37 von Gast

» Änderung School life internat
So 13 Apr - 3:09:58 von Gast

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Die aktivsten Beitragsschreiber
Akiko
 
Lea
 
Marisa
 
Shadow
 
Michelle Summers
 
Norina
 
Lucien
 
Barlowe
 
Silva
 
Kuro
 
Quickstart
Regeln
Storyline
Erste Schritte
Schulordnung
Avatarliste
Wesen
Team
Nebenweltkarte
Steckbriefvorlage
Playpartner
Partner
Vote
Gallery Yuri Topliste Unlimited-Manga TopSites

Austausch | 
 

 Senjogahara

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Senjogahara   Mo 15 Feb - 6:10:03

    >> Wer bin ich? Ich will keine nutzlose Hülle sein, in der sinnloses Leben steckt! <<


    Sich selbst zählt Saya zu der Kategorie der Menschen, jedoch trifft die Bezeichnung gefallener Engel sie eher.

    Vorname: Angeblich heisst die junge Frau Saya.
    Nachname: Ausserdem trägt "Saya" den ungewöhnlichen Nachnamen Senjogahara. [Schlachtfeld aus japanischen Sagen]
    Geschlecht: Sie ist eindeutig Weiblich.
    Alter: Ihr menschliches Alter beträgt um die 19 Jahre. Als Engel jedoch war Saya um die 1481 Jahre älter, also 1500.
    Geburtstag: Ein Geburtstag hat für Saya jeglichen Wert verloren. Sie empfindet keine Wichtigkeit und Wertschätzung für ihn. Sie rechnet wie so mancher Engel das Alter nach Geburtsjahr aus. Das wäre bei ihr nun...um die 510 nach Christus.
    Blutgruppe: 0 negatives Menschenblut.

    Schutzengel: Die Bezeichnung "Schutzengel" trifft die übernatürliche Macht, die Saya beschützt nicht ganz. Penelope ist eher ein Schutzdämon, der seine Hand über ihr Wesen hält. Jedoch nicht ganz kostenlos oder wegen eines guten Willens. Ein Vertrag aus geheiligtem Papier bindet die beiden und verlangt das wenn Saya stirbt, ihre Seele in die Hände von Penelope fällt. Jedoch bekommt Penelope diese nicht, wenn Saya durch Nachlässigkeit des Schutzes das Zeitliche segnet. Ihr "Schutzdämon" Penelope kann man auch gut als "Flaschengeist" bennenen. Zwar hegt diese ihre eigenen Pläne, ist Saya aber eben wie ein Dschini untergeben. Ganze drei Wünsche können Saya alle materiellen Güter der Welt bescheren. Doch man bedenke, das es so einer Frau lieber ihrer Vergangenheit habhaft sein will, als sich alles Gold der Welt anzueignen.

    >> Warum bin Ich, Ich? Bestimme ich mein Tun und Handeln selbst? <<


    Fähigkeiten: Seit Sayas Verwandlung zum Menschen besitzt sie keine Kräfte mehr, alle wurden, mit ihrer Vergangenheit, tief in ihr vergraben. Ab und zu leidet das junge Mädchen an leichten bis schwerwiegenderen Mutationen, die ihr wenig oder viel Leid bescheren. Diese kommen meist in Stresssituationen zum vorschein und treten an ihrem Rücken auf. Man kann sagen das es abstrakte Überbleibsel ihrer Flügel sind und somit eine Entladung ihrer Kräfte. Diese "Entladung" kann von einem grünlichen Hautausschlag bis zu einem Meter langen, Gewächs ähnlichen Bildungen gehen. Nebenbei besitzt Saya die Gabe Geister - also die an die Welt gebundenen Seelen verstobener Menschen - zu sehen. Diese werden meistens von ihrer Aura, ihrer gemischten Energie aus Engel und Mensch angezogen. Nicht immer sind sie freundlich, doch sind Geister nicht mehr als formlose Gestalten die sich nach Erlösung sehnen. Saya kann ihre Aura so stark eindemmen das jeder Geist in ihrer Umgebung für sie wieder unsichtbar wird denn das geheimissvolle Rauschen aus Stimmen, Rufen und Klängen der Geister, ist nur allzuoft einer der Gründe ihrer Panikattacken.
    Stärken: Saya ist weder körperlich überlegen, noch überdurchnschnittlich felxibel oder schnell. SIe hat eine gewisse Anziehungskraft und ein Talent für viel kreatives. Am besten singt Saya, doch, das tut sie so gut wie nie und schon garnicht in Gegenwart anderer. Dazu ist die junge Frau nicht dumm, sondern recht gerissen. Das Gewicht ihrer Masse beträgt 10 kg, Saya ist extrem leicht wird aber nicht von jeglichen Windböhen davon getragen. Ihr Gewicht nutzt Saya im Sport, denn wer so wenig zu tragen hat, braucht keine allzu trainierten Muskeln. Meistens übt die junge Frau Leichtathletische Elemente aus, auf den Dächern der Stadt.
    Mag: Nach ihrem extremen Gedächtnissverlust gibt es vieles, was Saya fasziniert und gern hat. Nahezu alles wirkt auf die junge Frau interessant, alles muss erforscht werden, erlernt und ausprobiert sein. Doch wendet sich ihre Neugierde gerne schnell anderen Dingen zu. Nur weniges bleibt dauerhaft in ihrem Anliegen. Dazu gehören offene, weite Dächer oder Felder, wo Saya das Gefühl von Freiheit verspürt und nicht mehr gefangen in einem Körper der immer wieder Mutationen durch macht. Dort oben fühlt sie sich ohne alle Zwänge und Fragen, am Besten ist es sogar nachts, wenn die Welt in bunte Lichter getaucht wird und kalter Wind die Gemüter kühlt. Doch mag Saya den Sommer nicht, die ständige Hitze macht ihr zu schaffen sodass der Winter für Saya eines der schönsten Dinge der Welt für sie ist. Schnee, Klarheit, Weihnachten - das Gefühl von Verbundenheit. Aber Penelope kann sie schlecht etwas schenken. Saya liebt Musik und das Zeichnen, bunte Farben und Heiterkeit. Was der gefallene Engel am meisten liebt, sind die Sterne.
    Mag nicht: Rüpel, unfreundliche Menschen und dunkle Gassen. Verfallene Häuser, Städte und Obdachlose wirken auf Saya unendlich traurig und von Dingen die ihr eine Last bereiten, distanziert sie sich gerne wenn es geht.
    Familie: Saya ist ein Engel aus gutem Hause gewesen. Ihre Eltern wollten immer, das aus Saya einer der eher mächtigeren Engel wird, die auf der Erde fungieren denn dies war eine kleine Tradition.
    Partner: Als Engel oder als Mensch, Saya besitzt keinen Partner.
    Charakterbeschreibung: Ihre Gesichtsmimik entspricht meistens dem was sie fühlt und wenn man Saya begegnet, ist oft ein Schleier von Trauer und Nachdenklichkeit in ihrem Antlitz zu lesen. Die junge Frau kam in das Getümmel des Lebens ohne ein Schimmer von dem was sie ist und vorallem wer sie ist. Es hinterlässt Spuren nicht zu wissen was man in solch einer Welt macht ohne Freunde oder Familie. Die meiste Zeit des Tages ist Saya damit beschäftigt, genau dieser Frage auf den Grund zu gehen. Die junge Frau leidet unter extremem Stimmungschwankungen, ist nahezu immer in ihren Gedanken versunken, jedoch ist ihr Reden nicht von Missmut und Traurigkeit geprägt, sondern sprüht meistens vor überraschendem Optimismus. So kann sie in einer Welle von Fröhlichkeit stecken und dannach ohne Grund plötzlich anfangen bitterlich zu weinen. Auch quälen Saya ab und an Panikattacken, die sie überall Stimmen verstorbener Wesen ganz laut vernehmen lassen und sie zum Rande des Wahnsinns treiben. Alles in einem ist der gefallene Engel ein Mädchen auf der Suche nach sich selbst, das fern von der Welt zu sein scheint. Es ist unglaublich schwer ihr Vertrauen zu bekommen, da sie schreckliche Angst hat, dadurch nichts von sich selbst zu wissen, enttäuscht und verraten zu werden. Selbst Penelope traut sie nicht ganz, obwohl diese ihr wie ein Engel erschien. Saya ist eine Einzelgängerin und ist nach alldem immernoch entschlossen selbst alles lösen zu können - was nicht immer klappt. Sie kann sich zwar erstaunlicherweise an Dinge und deren Namen erinnern, ist aber nahezu immer auf Hilfe angewiesen. Saya ist recht zögerlich und unentschlossen wenn es darum geht auf Leute zu zu gehen oder sich zu entscheiden, sie kann nicht offen mit Leuten reden, bemüht sich aber immer freundlich zu sein und keinen in Missstimmung zu bringen. Liebe ist zwischen den "Problemen" ein Fremdwort, doch nicht ist unmöglich, denn Saya ist das beste Beispiel der Gefühle. Das junge Mädchen ist eine Mischung aus Naivität und Intelligenz, ab und zu fällt sie auf die einfachsten Dinge rein, ein anderesmal löst sie schwierigste Aufgaben. Saya ist ein kleines, wandelndes "Frack" wie sie oftmals zu sich selbst sagt...
    Vergangenheit:

    "Ich spürte einen kalten Zug in meinem Rücken, hinter mir, rauschte der Fluss bedrohlich und peitschte gegen die kahlen Klippen. Unter mir bröckelte der Boden, ich stand am Rande des tiefen, leeren Abgrundes an dessen Ende nur das reißende Wasser wartete. Ich fühlte mich leer....unglaublich leer. Mein Kopf war frei von jeglichen Gedanken, ich konnte nicht fassen wo ich war und heute weiss ich auch nicht warum ich da war. Ich kann mich noch erinnern, wie ein Hieb meine Magengegend traf und ich nach hinten fiehl. Die Kälte schlang ihre Finger um mein Herz und nach drei Sekunden freien Falls - die mir wie eine Ewigkeit vorkamen und mir das Gefühl gaben zu fliegen - schlug das kalte Wasser mir entgegen und raubte mir jeglichen Atem. Das Letze was ich sah, waren die bedrohlichen Wörter, die ich versuchte zu vergessen."

    Sie stöhnte auf. Ihr Körper fühlte sich schwer an, wie aus Blei, fest am Boden verankert. Sie spürte bröckeligen Boden unter ihrem Rücken, alles schmerzte und ein Würgreiz erfasste Sie. Auch der Letzte Rest Wasser war nun draussen, das fühlte Saya. Die junge Frau rollte sich auf den Bauch, hörte immernoch das Wasser rascheln und ihr ganzer Körper war nass und kalt. Langsam fasste sie den Mut die Augen zu öffnen und blickte in ein freundliches Gesicht. Es war das Gesicht einer Frau, mit Locken wie aus Gold und Augen, die das Farbspektrum der Welt in sich vereinten. Saya murmelte unverständliche Worte "Bin ich Tod?". Die Frau lächelte sie nur an, doch verfinsterte sich ihr hübsches Gesicht in eine ernste Mine. "Du wirst sterben Saya.", sprach sie, "das einzige, was dich noch retten kann, bin Ich!". Damit stand sie auf und ging um Saya herum, raus aus ihrem Blickwinkel, hinter Sie. Plötzlich hatte der vermeindliche Engel etwas bedrohliches..."Willst du sterben, Saya?" Ihr Kopf brummte vor Schmerz, die Frage hallte in ihrem Kopf und machten ihren vernebelten Verstand frei. Saya versuchte aufzustehen, wankte hin und her bis die beiden sich Auge in Auge standen, doch sackte sie wieder vor den Knien der Frau zusammen. Erst jetzt merkte sie, die Beiden waren an einem Flussufer, umgeben von Wald, keiner konnte sie hören. "Nein...ich...möchte nicht sterben.", keuchte sie. Wenn Saya heute daran zurück dachte, fragte sie sich, was ihr damals vom Leben geblieben war. Die Frau lachte, ein kurzes, glockenhelles Lachen. "Mein Name, ist Penelope ich bin ein Dämon! Ich kann dein Leben retten und dir drei...Wünsche erfüllen! Du musst dafür nur etwas unterschreiben...", mit den letzten Worten zog sie eine kleine, pergamentartige Rolle aus ihrer Kleidung. Penelope sah aus wie eine Prinzessin aus dem Orient, zu schön, zu nett für einen Dämon. Die Rolle breitete sich automatisch vor Sayas Nase aus, eine Feder erschien. Saya packte die Feder ohne nachzudenken denn sie spürte wie die Kräfte sie verliesen. Zittrig hob sie die Hand und schrieb ihren Namen mit ihrem eigenen Blut. Plötzlich fingen die Bäume an zu rascheln, ein Blitz pochte direkt über ihnen aus und Penelope streckte mit einem breiten Grinsen die Hand nach ihr aus...eine Berührung....und Saya wachte hier auf, in Tokio.

    Penelope saß an einem offenen Fenster, die Wohung war wunderschön eingerichtet. Saya befand sich in einem Sessel und rappelte sich langsam auf. "Gefällt dir das hier? Das könntest du haben wenn du willst:", langsam ging Penelope auf sie zu und hielt ihr eine dampfende Tasse entgegen. "Was weisst du noch?". Saya starrte auf die Tasse, nahm sie und stellte diese gleich wieder ab. Sie hatte das Gefühl sich konzentrieren zu müssen...diese Frage machte ihr zu schaffen. Sie sah zu Penelope. "Nichts." Penelope grinste: "Hmm....okay...Ich habe dich an einem Flussufer gefunden, ich dachte schon du wärst tot. Tja, doch das warst du nicht!", es schien als würde sie es bedauern. "Dadurch, das du einen Vertrag unterschrieben hast, hast du drei Wünsche frei und ich werde dich beschützen!", sprach sie ehrenvoll doch Saya nickte nur stumm. Im Moment konnte sie nichts glauben, sie wusste nicht wer sie war, nur ihren Namen, wo sie sich befand und andere Kleinigkeiten. Damals dachte Saya auch nicht genau nach, was dieser Dienst sie irgendwann mal kosten würde...

    Aussehen:

    Saya ist knappe 1,70 m groß, schlank gebaut und von zierlicher Statur. Ihre Haut besitzt immer eine kühle Blässe, die in grellem Licht schnell ungesund wirkt, jedoch bilden die langen, grün schimmernden Haare einen starken Kontrast zu dem makellosen Taint. Sie hat ein ruhiges Auftreten, jegliche Bewegungen scheinen zögerlich zu sein, als würde etwas in ihre rebellieren sich mehr Zeit zu lassen, mal zu überlegen, keinen Fehler mehr zu tun. Schnell wirkt die junge Frau zerbrechlich was dadurch unterstüzt wird das ihr Gesicht von keinem Lächeln erhellt wird. Das hübsche Gesicht ist von weicher Form, mit einem spitz zulaufenden Kinn, einer zierlichen Nase und schmalem Mund umrahmt von einem seitlich abgehenden Pony und zwei langen Strähnen. Die großen, grünen, fast schwarzen Augen wirken immer wachsam und geben dem Gesicht etwas hartes, als hätte sie mehr gesehen als ihrem Gemüt zu zutrauen ist. Ihr leichter Körper ist nicht ohne jegliche weibliche Rundungen und wird meistens von Kleidern umhüllt. Saya ist meistens in dem langen, schlicht weissen Kleid anzutreffen, was auf dem unteren Bild zu sehen ist.

    Spoiler:
     

    Mutation:

    Spoiler:
     
Nach oben Nach unten
Akiko
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 744

Charakter
Beruf/Tätigkeit: Schüler/in
Ort im RPG: Tsuki Schrein
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Senjogahara   Mo 15 Feb - 6:19:25

Wow cooler Stecki ^^
Natürlich angenommen :3

_________________
andere Charas: Orion Sam'rilCyan Feniel Kha’lid
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mad-ann.de
 
Senjogahara
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Silent Butterfly ::  :: Rollenträger :: Ehemalige Charaktere-
Gehe zu: