Forum seit 19.06.2009
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Sailor Moon - Another Fate | Einladung zum Geburtstag
Mi 11 Jun - 6:18:09 von Gast

» Wolkenozean
Fr 30 Mai - 12:51:20 von Silva

» Plauderecke
Sa 3 Mai - 9:30:30 von Marisa

» Digimon Adventure 03
Di 29 Apr - 12:10:44 von Gast

» Rosenverteilung
Mo 28 Apr - 5:24:27 von Marisa

» Das Geheimnis der Dunkelheit
Mo 21 Apr - 1:35:22 von Gast

» FATE; might of the strongest
So 20 Apr - 12:37:13 von Gast

» [Änderung] MAGI; MY FATE
Sa 19 Apr - 3:20:37 von Gast

» Änderung School life internat
So 13 Apr - 3:09:58 von Gast

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Die aktivsten Beitragsschreiber
Akiko
 
Lea
 
Marisa
 
Shadow
 
Michelle Summers
 
Norina
 
Lucien
 
Barlowe
 
Silva
 
Kuro
 
Quickstart
Regeln
Storyline
Erste Schritte
Schulordnung
Avatarliste
Wesen
Team
Nebenweltkarte
Steckbriefvorlage
Playpartner
Partner
Vote
Gallery Yuri Topliste Unlimited-Manga TopSites

Austausch | 
 

 Wolkenozean

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Wolkenozean   Fr 28 Dez - 7:25:30

Unter den vielen schwebenden Inseln liegt mysteriös und in steter Bewegung ein Meer aus Wolken, dessen weiter Horizont das Gefühl grenzenloser Freiheit verleiht. Nicht selten sieht man Bewohner der magischen Akadamie oder der umgebenden Inseln tagsüber durch den Himmel gleiten. Auch übermutige Schüler, die sich trotz besseren Wissens zu Magieduellen, oder zu wilden Verfolgungsjagden hinreißen lassen, tummeln sich zuweilen hier. Nachts ist, trotz der wundervollen Sicht auf die Sterne, aufgrund der seltsamen Sichtverhältnisse selten jemand unterwegs. Abgesehen von einigen schwebenden Inseln wirkt der Wolkenozean sehr leer, sodass Einsamkeit ein steter Begleiter auf längeren Reisen werden kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Mo 14 Apr - 10:41:26

"Komm, wir drehen noch eine Runde." Mit diesen Worten hatte Silva sich ihren Besen geschnappt und war mit ihm kurzerhand durch das Fenster ihres Wohnheimzimmers geflogen.
Obwohl das Schulgelände nach 22 Uhr eigentlich nicht mehr verlassen werden durfte, hielt sie sich nicht unbedingt immer an diese Regel - und auch an einige andere nicht. Man durfte sich nur nicht erwischen lassen, das war alles. Es gab ja noch nicht einmal eine magische Barriere oder sonstige Kontrollen, die verhinderten, dass sie nachts das Wohnheim verließ. Und sie hatte auch nicht vor, allzu lange fort zu bleiben.
Wie sie sich vom Schulgelände entfernte, steigerte sich auch ihr Flugtempo. So ein magischer Hexenbesen konnte durchaus gewisse Geschwindigkeiten erreichen. Da hieß es, sich gut festzuhalten und aufpassen, dass einem der Hut nicht vom Kopf flog.
Sie genoss es, wie der Wind ihr dabei durch die Haare fuhr, während sie durch die Luft sauste. Überhaupt war Fliegen eine feine Sache.
Es war nun hauptsächlich das Rauschen des Windes, das sie in dieser ansonsten ruhigen Nacht hören konnte. Hier konnte sie noch in Ruhe etwas herumfliegen, bevor sie sich auf den Rückweg zu ihrem Zimmer machen würde. Schließlich fand am nächsten Tag noch Unterricht statt.
Sie machte einen Looping - dabei mit der einen Hand den Besenstiel umklammernd und mit der anderen ihren schwarzen Spitzhut festhaltend. Vielleicht sollte man sich mal etwas überlegen, dass den Hüten zu einem stets perfekten Halt verhalf. Irgendein Zauber, der ihn gut am Kopf des Trägers sitzen ließ. Auch wenn sie gerade einen Salto mit dem Besen machte oder irgendwo kopfüber runter hing.
Das war eine Sache, mit der sie sich beschäftigen konnte, wenn sie wieder Zaubersprüche studierte.
Das Lernen bereits existierender und das Entwickeln neuer Zauber gehörte für sie zu ihrem Werdegang als Magierin. Es galt, sich stets weiter zu bilden und ihr Repertoire an Magie, die sie wirken konnte, zu erweitern.
Sie flog jetzt wieder etwas langsamer, glitt durch die Wolken. Einen schönen Blick, eine herrliche Sicht auf die Sterne hatte man hier oben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Di 15 Apr - 6:07:36

Es war üblich, wenn auch nicht erlaubt, nachts auszufliegen. Wäre es erlaubt, so würde man am Nachthimmel wahrscheinlich so viele Lichter tanzen sehen, wie Sterne, oder wie Glühwärmchen in Septembernächten. Die Nacht war zum Schlafen da. Damit man Ruhe fand. Doch die Nacht übte gerade für Nachtschwärmer wie mich eine ungemeine Fazination aus. Bei Nacht wirkte alles so anders als bei Tag. Nicht nur wirkten bei Tag einladende Plätze des Nachts plötzlich düster, nein, sie offenbarte auch eine ehrlcihere Seite in uns Hexenwesen. Unser inneres wurde nach außen getragen. So oder so ähnlich.

Klammheimlich hatte ich mich aufgemacht, hatte mein Zimemr verlassen und war durch die Flure geschlendert. Unnatürlich still war es gewesen in der Akademie. Zumindest stiller als am Tag. Das Personal der Akademie war unterwegs. Manche Lehrer stöberten in der Bibliothek umher, die Hausmeister und das Wachpersonal taten das Ihre.. und ich.. ich schlich einfach nur umher. Die Schattenbibliothek hatte ich festgestellt, war auch diese Nacht auf wunderbarste Weise verschlossen gewesen. Kein Mut zur Lücke, meine enormen Magiekenntnisse versagten an Perfektion. Ich hatte die Uhr, die ich zuvor in das Schließfach sperrte hervorgeholt und hatte sie etwas untersucht. Auch ohne Erfolg. Vielleicht hatte Cyan mir hier weniger hinterlassen als gedacht. Als mir der Campus zu langweilig wurde, kehrte ich auf mein Zimmer zurück, schnappte ich mir meinen Besen und flog vom Campusdach aus einfach in die Nacht hinein. Ohne Licht verstand sich, da es die Gefahr des Entdeckens barg. Langsam erst, dann, als die Lichter der Akademie weit genug entfernt waren, immer schneller, brauste ich davon. Die Nachtluft war kalt. Die Wolken unter mir wirkten wie düstere Ungeheuer, wie ein tosendes Meer, das einen nur allzuleicht verschlucken konnte. Über mir schienen die Sterne und der Trabant namens Mond. Meine Gedanken purzelten umher. Vogelfrei - und was ich eigentlich dachte, konnte ich später nicht mehr sagen.

Während ich so vor mich hinduselte passierte etwas ungemein dämliches: Um ein Haar flog ich eine andere Hexe, die ebenfalls ohne Licht unterwegs war über den Haufen. Lediglich eine kleine Bewegung in der katzengrauen Dunkelheit hatte mich sie überhaupt erkennen lassen. Ich konnte den Besen gerade noch so umlenken, dass ich nicht mit ihr kollidierte, ihr aber ihren Hut vom Kopf fegte. Ich schoss so knapp über ihren Kopf hinweg, dass der Hut die volle Besenbreitseite zu spüren bekam und im Anschluss in die Tiefe segelte. Normalerweise wäre ich ihm ja hinterhergejagt.. in der Dunkelheit aber, konnte ich ihn ohnehin nicht mehr so gut ausmachen. Ich lenkte ein, steuerte bei und begab mich auf Parallelkurs zu der Person. "Allso das mit dem Hut ist mir heute zum ersten Mal passiert. Ist aber auch etwas schwierig bei all der Dunkelheit. Willst'e meinen dafür haben, ze?", fragte ich ganz unverfänglich und mit meinem angeborenen, unwiderstehlichen Charme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Di 15 Apr - 10:33:08

Plötzlich fegte ein Schatten über sie hinweg. Sie spürte einen Luftzug, der sie streifte. Und ehe sie sich versah, war ihr Hut davon geweht.
Allerdings konnte sie ihm in der Dunkelheit nicht mehr folgen. Stattdessen sah sie nun eine andere Hexe neben ihr schweben.
"Hey. Pass doch besser auf!"
Sie strich sich über den Kopf, der sich nun seltsam kahl anfühlte, ohne ihren Hut.
Blöderweise wusste sie nicht, in welche Richtung der Wind ihn noch getragen haben mochte. Ihn nun wieder zu finden, würde sich als schwierig erweisen. Wie seltsam, dass sie eben erst noch darüber nachgedacht hatte, wie man den Hut am Kopf behielt. Und nun war er fort.
Zum Glück war es nicht ihr allerliebster Lieblingshut gewesen ... Dennoch: Niemand fegte ihr einfach so die Kopfbedeckung davon!
Mit blitzenden Augen - auch wenn es bei diesen Sichtverhältnissen nicht wirklich zu sehen war - blickte sie die andere Hexe an.
Hatte sie sie schon einmal gesehen? Ein zugehöriger Name kam ihr zumindest nicht in den Sinn. War sie auch eine Schülerin der Akademie?
"Was sollte das!?", fauchte sie. "Vielleicht sollte man dich lieber nicht auf den Himmel loslassen, wenn du deinen Besen scheinbar nicht richtig unter Kontrolle hast."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Mi 16 Apr - 1:23:58

Die Stimme des Besenpiloten war hell und jung. Eine Schülerin, dachte ich, oder ein junges Ding aus Las Vegas, das nach Abenteuern suchte. Sie klang weder sonderlich gelassen, noch wirklich verschreckt. Gesundes Selbstvertrauen lautete der passende Euphemismus. Ihre katzigen Worte waren zwar gerechtfertigt, aber im Ton vergriff sie sich dennoch, fand ich. Meine rechte Augenbraue schnellte in die Höhe, als sie mich anfauchte. So ließ ich aber nicht mit mir reden! Ich setzte meinen Hut wieder auf. Übermut packte mich. "Das musst du grad sagen!", erwiderte ich konsterniert und blusterte mich künstlich auf. "Tuckerst hier ohne Licht in der Dunkelheit rum und beschwerst dich dann auch noch wenn man dich fast über den Haufen fliegt. Das ist total fahrlässig. Du kannst von Glück sagen, dass meine Reflexe so gut sind. Sonst wär' 'ne Beule am Kopf dein geringstes Problem." Ich verschränkte die Arme. Beleidigungen waren mir normalerweise Sternschnuppe, aber sobald man meine Fähigkeiten in irgendeiner Hinsicht in Frage stellte, hörte der Spass für mich auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Do 17 Apr - 10:30:05

"Licht? Du hast doch selber kein Licht", entgegnete Silva.
"Und hab ich dich gestreift oder DU MICH, hee?"
Erst streifte sie man beinahe und dann wurde man auch noch unverschämt. Die wollte doch jetzt nicht ernsthaft den Spieß umdrehen und so tun, als ob Silva selbst Schuld an der Beinahe-Kollision wäre. Und als ob sie sich von irgend so einer daher gelaufenen Person sagen lassen würde, was die zu tun hatte.
"Von welchen guten Reflexen sprichst du? Sicher nicht von denen, die du nicht hast."
Eine klare Provokation an ihr Gegenüber. Sie steigerte sich nun hinein in ihre Rage, von ihrem Standpunkt abbringen lassen, würde sie sich sicherlich nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Do 17 Apr - 11:06:38

Obwohl Nachts alle Katzen grau waren, wurde es mir allmählich zu bunt. "Ja, stimmt., gab ich zu. Das war nunmal eine Tatsache. Das hatte sie gut erfasst. "Aber heller bin ich alle mal.", murmelte ich schnippisch, aber nicht zu laut. "Guck mal oder sperr' deine Lauscherchen auf: Wir können hier noch 'ne Weile rumzetern oder es gut sein lassen. Dein Hut wird nicht von selbst wieder auftauchen und die Zeit zurückspulen kann ich auch nicht.", meinte ich, versucht die Kurve zu kriegen. Auf Streit war ich nicht erpicht, wenngleich er sich manchmal kaum vermeiden ließ. "Entweder Du nimmst die Entschuldigung an, oder halt nicht. Das ist irgendwo deine Sache. Wenn Dir so viel an diesem Hut liegt, dass er dir so viel emotionalen Aufwand wert ist, solltest Du deine Ernergie lieber darauf richten, ihn wiederzubeschaffen." Leichter gesagt als getan, das war mir vollauf bewusst. "Vielleicht helfe ich dir sogar dabei.", bot ich großmütig wie ich war an. "Wenn's gar nich' anders geht können wir's auch gerne auf alte Magiersitte lösen und uns so lange die Hucke vollzaubern bis einer nachgibt - wobei ich wenn dann ein Besenrennen vorziehen würde. Das is' weniger anstrengend.." zudem hatte ich für Letzteres mehr Asse im Ärmel, aber das musste ich ja niemandem auf die Nase binden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Fr 18 Apr - 8:59:11

Auf eine gewisse Art und Weise hatte Silva auf ein solches Einlenken nicht gerechnet. Tatsächlich stutzte sie erstmal einen Moment.
Nun, eine Entschuldigung war wohl das mindeste - auch wenn sie garantiert nicht mit einem Handschlag "Schwamm drüber" sagen würde.
"Als ob es mit deiner läpschen Entschulding einfach gegessen wäre."
Sie wollte sich mit ihr duellieren oder ein Besenrennen veranstalten? Sollte sie's doch versuchen. Wirklich fliegen konnte sie wohl nicht. Wie es wohl um ihre Zauberkünste bestellt war? Vielleicht auch nicht gerade besser.
"Wenn du es unbedingt mit mir aufnehmen möchtest", erwiderte sie schließlich mit gewecktem Kampfgeist. "Aber pass auf, dass du Blindfisch nicht wieder irgendwo gegen fliegst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Fr 18 Apr - 9:55:35

Der Guten fehlten glatt die Worte so sehr hatte mein Angebot sie überrascht. Innerlich grinste ich triumphierend, wenngleich ein kleines Stimmchen in meinem Hinterkopf darauf plädierte, dass sie möglicherweise einfach nur nachdachte und meine ungemeine Schlagfertigkeit damit nichts zu tun hatte. Ihr Comeback war verhältnismäßig fad. Fast ein wenig als zweifle sie an ihren eigenen Fähigkeiten, was natürlich nicht sein konnte. "Dann mal auf, Hutlose. Von hier bis zur Insel der Mysterien, nach Las Wolkas und dann wieder zurück. Wer als erstes wieder hier ist, hat gewonnen." In all dem Übermut vergaß ich total, dass nichts von dem Sinn ergab, betrachtete man es genauer. Für einen kurzen Moment überlegte ich sogar sie gewinnen zu lassen - ein Gedanke den ich innerlich bereits mit einem albernen Lächeln ablehnte. Selbst wenn ich sie mit der Einstellung daran ging, sie gewinnen zu lassen, wäre sie doch so langsam, dass ich doch gewönne, sagte ich mir und nickte innerlich. Wie sie bewiesen hatte hielt sie eine ganze Menge von sich und auch die nächsten Worte bestätigten diese Beobachtung.
"Pass auf, dass du Ulknudel mich nicht aus dem Blickfeld verlierst! Schneller als 'ne Sternschnuppe flieg ich dir davon. Alles was bleibt ist dann der Sternenstaub, den du schnuppern darfst.", sagte ich mit einem viel zu breiten Grinsen und zog die Hutkrempe draufgängerisch ein wenig tiefer. Das Ganze fing auch noch an mir Spass zu machen. So wie ich die Sache einschätzte, war das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft."Dann lass uns mal starten hier!, sagte ich. "Bei drei. Du zählst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Mo 21 Apr - 8:30:38

Zur Insel der Mysterien, dann weiter nach Las Wolkas und zurück - kein Problem.
Diese komische Hexe, falls sie diesen Namen denn überhaupt verdient hatte, sollte gar nicht erst auf die Idee kommen, sich über sie lustig zu machen.
"Dann mal los."
Sie ging in Startposition. Mit zusammengekniffenen Augen saß sie auf dem Besenstiel, zum Abflug bereit.
"Eins", begann sie mit klarer Stimme.
"Zwei."
Mit einem flüchtigen Seitenblick bedachte sie ihre Gegnerin in diesem Rennen. "Und Drei."
Kaum hatte sie zu Ende gesprochen, düste sie auch schon los. Wobei ihr Besen nicht sofort seine Höchstgeschwindigkeit erreichte, sondern dazu einige Sekunden brauchte. Dennoch wurde ihr Besen schnell. Und sie war geübt genug, sich auch bei diesen hohen, beinahe schwindelerregenden Geschwindigkeiten, auf dem Besen halten zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Wolkenozean   So 27 Apr - 6:42:27

"He-he", der vermeintlich langweilige Abend versprach doch noch spannend zu werden. Ein breites Grinsen erschien auf meinem Gesicht und zeugte von nichts als Unfug. Ich zerrte an speziellen Rüßchen meines Huts und hinter ihnen kam ein Bändel zum Vorschein, dass ich tiefer zog, bis es in miener Halsgegend baumelte. Den Hut nahm ich nach hinten hin ab, sodass er nun auf meinem Rücken baumelte und nur von dem Bändel um meinen Hals gehalten wurde. Ich war bereit. Die hutlose Hexe zählte mit eindringlicher Stimme. Eins, ich kauerte mich etwas zusammen - Auch wenn mein Kleid hier hinderlich war, je weniger Fläche ich dem Wind bot, umso besser. Zwei, ich fasste den Stiel des Besens fester, bereit magische Energien in den besen zu jagen. Drei, Hexerrei - schwupps - fegten wir mit unseren Besen durch den endlosen Wolkenozean davon. Meine Kontrahentin übernahm alsgleich die Führung, doch flog ich dicht neben ihr. Noch wollte ich sie etwas im Auge behalten, dann würde ich selbstverständlich an ihr vorbeiziehen und mir den verdienten Sieg ergattern. Das war so sicher wie die Magie, die Atlantica in der Luft hielt! Der Wind pfiff nun eisig und zerzauste meine Haare. Etwas kalt war mir nun schon, aber da ich eine harte Schale besaß störte mich das nicht allzusehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Di 29 Apr - 8:42:07

Alsbald lag Silva in Führung. Der Wind rauschte an ihr vorbei. Sie umklammerte fest den Besentiel, und versuchte sich darauf zu konzentrieren, ihr Gleichgewicht zu halten. Schließlich wollte sie in der Spur bleiben und nicht irgendwelche unnötigen Schlenker machen.
Die andere Hexe schien gar nicht so übel zu sein, schließlich lag sie ihr Dicht auf den Fersen. Aber sie war sicher nicht besser als Silva!
Dies war eine ernste Angelegenheit, dennoch genoss sie gleichzeitig den Rausch der Geschwindigkeit, während sie durch die Luft düste.
Bald schon hatte sie die Insel der Mysterien hinter sich gelassen und flog auf Las Wolkas zu. Gleich würde sie dort sein, und dann umdrehen und zurück fliegen.
Ihren Sieg sah sie sich schon sicher!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Mi 30 Apr - 20:35:37

Etwas verwundert war ich ja schon. Dieses Rennen lief entgegen miener Erwartungen relativ friedlich ab. Eigentlich hatte ich vermutet, dass meine Kontrahentin nach der Sache mit dem Hut mir mindestens ein zwei Zauber um die Ohren schlackern würde um mich zu behindern. Es sprach durchaus für sie, dieses Duell so ehrenhaft zu behandeln. Vielleicht hatte ich mich etwas geirrt. Gut die Hälfte der Strecke hatten wir beinahe überwunden und ich war immer noch Zweite. Zeit ernst zu machen. Ich beschleunigte so weit ich es noch konnte. Ich schloss zu ihr auf, bis ich gleichauf mit ihr war. Mal sehen, wir ihr das gefiel! EIn klein wenig Reserven hatte ich noch. Waren diese aufgebraucht musste ich zu Plan B greifen. Dieser barg zwar auch Risiken in sich, aber spassig war meine Idee allemal!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Fr 2 Mai - 4:40:13

Nun holte ihre Gegnerin doch tatsächlich auf und flog neben ihr.
Sie warf ihr einen giftigen Seitenblick zu, um sich dann wieder voll und ganz auf ihren eigenen Flug zu konzentrieren.
Sie würde sich ganz sicherlich nicht einfach so überholen lassen.
Mach schneller, Besen, dachte sie. Ein Versuch, ihn mit ihren Gedanken zu beschwören, noch etwas an Geschwindigkeit zuzulegen.
Las Wolkas kam immer näher ... und näher. Schließlich war das Ziel erreicht und sie wendete in eine Kurve, um die zurückgelegte Strecke wieder zurück zu fliegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Sa 3 Mai - 10:05:06

Ich hats gerade geschafft gleich zu ziehen, da holte die Hutlose tatsächlich noch mehr aus ihrem klapprigen Besengestell raus. Gut - der Fairheit halber sei gesagt wir besaßen wahrscheinlich dasselbe Modell, da Schülern der Akademie nichts Besseres erlaubt war - aber trotzdem, es ging ums Prinzip. Ich hatte so meine Mühe gleichzuziehen, schaffte es den Umständen zum Trotz aber doch, indem ich im Gegensatz zu ihr eine ausfallende Kurve flog und die Geschwindigkeit dabei keineswegs reduzierte. Beinahe kippte ich zur Seite weg. Wenn das erst passierte konnte ich gute Nacht sagen. Denn dann drehte man sich wie ein Kreisel um sich selbst und verlor schnell den Überblick darüber, was oben und was unten war. Wahrscheinlich verlor mich Kontrahentin ein paar Augenblicke lang Blickkontakt und wunderte sich, wo ich abgeblieben war. Dann aber kreuzten sich unsere Bahnen erneut.Wir schossen durch den Nachthimmel. Allmählich spürte ich meine Finger vom kalten Flugwind etwas taub werden. Durchhalten und weitermachen, riet ich mir in weiser Voraussicht. Ein eigenartiges Gefühl machte sich in mir breit. Nervenkitzel, Freude? Ich wusste es nicht, aber es war kein schlechtes Gefühl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   So 4 Mai - 4:34:24

Zeit für den Endspurt! Mit fest aufeinander gepressten Zähnen saß sie auf dem Besen. Scheinbar war es ihr nicht gelungen, die Gegnerin abzuhängen. Das letzte Stückchen noch, da würde sie sich gewiss nicht mehr überholen lassen.
Auf einmal kam ein etwas stärkerer Windzug auf, wobei sie leicht zur Seite gedrückt wurde. Jetzt bloß nicht vom Kurs abkommen. Sie versuchte, so gut es ging, gegen den Seitenwind zu halten. Was das Fliegen etwas schwieriger machte, doch es war nur noch ein kleines Stückchen. Gerade flog sie an der Insel der Mysterien vorbei, so dass es nun wieder auf den Startpunkt zu ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Wolkenozean   So 4 Mai - 5:46:18

Donner, Hagel und Granaten. Wo kam der plötzliche Wind her? Gut, man musste im Wolkenozean immer damit rechnen, dass das Wetter umschlug und mir nichts dir nichts ein Stürmchen dort blies, wo zuvor nur eine laues Lüftchen wehte. In den Höhenregionen war das sogar gefährlicher, als auf dem Boden, meinte ich zumindest. Letztlich war ich nur sehr selten auf dem Land unter dem Ozean gewesen. Die Turbulenzen kamen hier nämlich nicht nur von oben, sondern von allem, was dem dreidimensionale Raum so an Möglichkeiten zur Verfügung stand. Was des Seemans Graus auf Erden war, war des Luftpiraten Albtraum. Als wir die Insel der Mysterien hinter uns ließen und zum Endspurt ansetzten fielen bereits erste Regentropfen. Das versprach ja spannend zu werden. Ich kniff die Augen etwas zusammen und gab auf den letzten Metern noch einmal alles. Ich zog mühelos an meiner Gegnerin vorbei, die aufgrund des Seitenwinds etwas vorsichtiger flog. Tja, das hatte sie nun davon. Gerade als ich triumphierend grinsen wollte aber, traf mich eine Windböe unerwartet stark und ich verlor für Sekunden den Halt. Geistesgegenwärtig wie ich war, kniff ich die Beine zusammen. Wie durch ein Wunder hielt ich mich, baumelte nun aber kopfüber, meine Hexenärmchen hilflos über den Wolken pendelnd. Verflixt und zugenäht, da verlor ich glatt an Fahrt und an Zeit. Die Hutlose zog bereits wieder vorbei, während ich mich bemühte meinen unfreiwilligen Kopfstand zu beenden. Ich holte Schwung und drückte den Besen zeitgleich nach unten. Das Kunststück gelang. Mein Herz raste wie bekloppt. Grade nochmal Glück gehabt. Keines Besseren belehrt beschleunigte ich erneut bis es nicht mehr schneller ging. Die Pirsch auf die letzten Meter. Angestrengt runzelte ich die Stirn. Blöder Besen, warum musste der auch so lahm sein? Und noch dooferer Wind.. und überhaupt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Do 15 Mai - 8:07:03

Gegen den Wind zu fliegen, gestaltete sich als etwas schwierig. Und als eine holprige Angelegenheit.
Nun wurde sie auch noch überholt. Nein, das durfte nicht passieren! Nicht auf diesen letzten Metern. Doch sogleich wurde die Gegnerin vom Wind erfasst und hing nun kopfüber an ihrem Besen herunter.
Silva versuchte gar nicht erst, sich ein Grinsen zu verkneifen und nahm wieder die Führung ein.
Fast am Ziel! Als sie schließlich erneut von einer Windbö erfasst wurde, die sie zur Seite und dann auch noch nach unten drückte.
"Aaah." Wo zur Hölle kam das denn jetzt her? Es schien beinahe so, als ob irgendjemand oder etwas ihren Sieg vereiteln wollte. Dummer Wind. Oder womöglich hatte diese dumme andere Hexe das auf sie gehetzt. Weil sie ihr den Sieg nicht überlassen wollte. Na warte! Die würde schon noch sehen, was sie davon hatte.
Sie drückte sich mit ihrer ganzen Kraft gegen den Wind, auch wenn dieser ihr nur stärkeren Widerstand zu bieten schien. Schade, dass sie nicht einfach den Wind verzaubern konnte. Aber auch mit ihrer Telepathie konnte sie diesen nicht einfach nach ihrem Willen bewegen. Auf das Wetter hatte sie leider keinerlei Einfluss.
Vielleicht könnte sie den Besen der Kontrahentin etwas hin und her schaukeln lassen.
Wäre sie gerade nicht schon genug damit beschäftigt, sich auf dem Besen zu halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marisa
Kleiner Schreiberling
Kleiner Schreiberling
avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Laune : Noi! Noi! Fahre! Noi! Noi! Springe!

Charakter
Beruf/Tätigkeit: arbeitslos
Ort im RPG: Wolkenozean
Begleiter: keine

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Sa 24 Mai - 8:45:18

Es besänftigte mich etwas, dass ich nicht alleine mit diesem Problem zu kämpfen hatte. Dennoch war meine Kontrahentin dem Ziel nun tatsächlich näher als ich. Da half auch als das Gepuste um uns nichts. Ich nahm mir fest vor einige Modifikationen an meinem Besen vorzunehmen sobald ich wieder in sicherem Hafen war. Dummerweise war der noch etwas entfernt, wenn ich recht darüber nachdachte. Es verhielt sich nun einmal gerade nicht so, als würden wir darauf zufliegen. Eher andersrum. Egal! Ich zuckelte weiter vorwärts. Zeit zu zeigen, dass ich meiner Besenlizenz wert war! Der Wind scheuchte uns immer wieder von unserer Bahn, aber wir waren viel zu stark, als dass uns das was kümmerte. Für Außenstehende wirkte es wahrscheinlich so, als würden wir nen bizarren Zickzack-Kurs fliegen. Zumindest sofern diese uns sahen. Wieder schüttelte es mich fast vom Besen, doch diesmal war ich darauf vorbereitet. Ich streckte dem Wind die Zunge raus und machte mich dran aufzuholen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Silva
Neuling
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 34

BeitragThema: Re: Wolkenozean   Fr 30 Mai - 12:51:20

Während sie da so hin und her ruckelte, fragte sie sich, ob sie ihrem Ziel überhaupt noch wirklich näher kam. Nur langsam, schien es. Gut, dass sie hier sonst keiner sah. War sicher eine komische Nummer, die sie da abgab. Wobei jeder, der es wagen würde, sich über ihren unkontrolliert wirkenden Flug lustig zu machen, selbst sicher von diesem Wind weggefegt werden würde.
Protestartig lehnte sie sich noch stärker gegen den Wind. Sicherlich würde sie nach vorne fallen, würde der dagegen drückende Wind plötzlich verschwinden. Aber der dachte gar nicht daran.
Allmählich ging dieses blöde Wettfliegen ihr auf die Nerven. Aber es war ja sowieso alles die Schuld der komischen Hexe, die sie beinahe angerempelt hatte.
In der Ferne konnte sie das Schulgelände ausmachen, doch ob sie da heute noch zurück kam?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wolkenozean   

Nach oben Nach unten
 
Wolkenozean
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Silent Butterfly ::  :: Atlantica-Academy :: Außenbereich-
Gehe zu: